Nervensystem

Viele Krankheiten bezüglich unseres Nervensystems haben oft eine Verbindung zu einer Schwermetallvergiftung. Schwermetalle sind fettlöslich. Neben dem Unterhautfettgewebe bestehen unser Gehirn und die Myelinscheiden unserer Nerven überwiegend aus Fett. Die Erregungsübertragung erfolgt über einen chemischen-elektrischen Impuls. Jetzt stellen Sie sich einmal vor, was passiert, wenn ich Metalle in diese „Leitungsbahnen“ einlagere. Fehlinformation oder Kurzschluss?

Nicht immer, aber so manchmal, erreiche ich bei meinen „Nervenkranken“ Patienten, die z.B. an Parkinson, multipler Sklerose oder Polyneuropathie erkrankt sind, signifikante Verbesserung der Symptomatik durch eine Schwermetallausleitung, welche ich nach den Grundsätzen von Dr. Klinghardt durchführe.

Eingesetzte Therapien:

Homöopathie, Komplexhomöopathie, Phytotherapie, Nosodentherapie, HORVI–Enzym-therapie, manuelle Therapie/Osteopathie/Chiropraktik, Frequenztherapie, Akupunktur, Blutegeltherapie (z.B. bei Neuralgien, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus)

>>>Seite zurück<<<